Packliste, was soll ich mitnehmen?

Damit du nichts vergisst und auch nichts Unnötiges mitnehmen musst, haben wir hier eine Packliste für dich zusammen gestellt: 

Für Touring Trips und Fusion Trips klicke bitte hier:

So pack ich ein:


Wir empfehlen dir, verschiedene Schichten (Layers) zu tragen.

Mit vielen Schichten kann man sich besser an die, sich ständig ändernden, Wetterverhältnisse anpassen. Am besten hat man eine dünne Goretex-Jacke als Außenhaut, dazu eine dünne Daunenjacke (mittlere Schicht) zum An- und Ausziehen je nach Temperatur und darunter Skiunterwäsche und einen dünnen Pullover am besten aus Merinowolle. Bitte begrenze das Gepäck auf einen Koffer mit max. 18 kg für einen 7-Tage-Trip plus ein Handgepäck.


BEKLEIDUNG
• Skischuhe oder Snowboardboots 

• 3-4 Paar Skisocken

• Snowboard (wenn gewünscht) 

• Schneehose und Schneejacke Hardshell (Overall) 

• Skibrille/Goggles 

• Handschuhe

• Haube

• Helm  (Bei manchen Trips ist ein Helm verpflichtend: Verpflichtend für alle Steep Shot, Steep Weeks and Free Ride trips. Der Helm sollte bei den Ohren nicht völlig geschlossen sein und gutes Hören ermöglichen! (Rennhelme, die bei den Ohren voll geschlossen sind, verhindern oft, dass man die Instruktionen des Guides hören kann)

ACCESORIES:

• Sonnenbrille (Mittagessen im Freien)

. eventuell 2 Skibrillen (Goggles)

• Sonnencreme, Kältecreme

• Handschuhe (2 Paar) 

• Gesichtsmaske oder Neckwarmer

• Helm oder warme Haube

• Helm bevorzugt!


WAS BRAUCHT MAN IN DER LODGE:

• Leichte Sportbekleidung für die Stretch-Einheit  in der Früh

• Trainingshose

• Indoor-Sport-Schuhe

• Badehose, Bikini für Whirlpool

• Hausschuhe, Flip Flops für Saunabereich

• Freizeitbekleidung für die Lodge. Beim Abendessen erscheint niemand im Anzug - Jeans, T-Shirt, Pullover sind sehr willkommen. Kein Dresscode!

 

NÜTZLICHES:

• Stromadapter für Kamera und Laptop, 

Stromadapter.jpg

• Kreditkarte, du brauchst kein Bargeld!

• Wlan ist vorhanden, I-pad, PC usw..


MUSS MAN NICHT MITBRINGEN:

• LVS-Gerät (bekommst du von CMH)

• Rucksack mit Schaufel und Sonde (bekommst du von CMH)

• Funkgerät  (bekommst du von CMH)


WAS CMH ZUR VERFÜGUNG STELLT:


• Powder-Leihski von Atomic, K2, Salomon und Rossignol 

• Spezielle Tiefschnee-Skistöcke

• LVS Gerät Lawinenpieps 

• Rucksack mit Schaufel

• Funkgerät

• Sonde


Snowboarder Achtung!

Unsere Empfehlung:  bringt euer eigenes Board mit, dies sollte unbedingt ein Freeride-Board sein und speziell für Tiefschnee geshaped sein. Wir haben aber auch eine Auswahl an Freeride-Boards von Burton und K2, bitten aber um Vorbestellung!

Snowboarder sollten Ersatzteile für die Bindung mitbringen. Wir haben einige Ersatzteile, diese müssen aber nicht unbedingt zu deiner Bindung passen.

Unsere Snowboard Empfehlung, hier


MULTILAYER BEKLEIDUNG

Viele Schichten trocknen schnell, halten Nässe ab und sind ideal für Tiefschnee geeignet.

Schwere Daunenjacken sind nicht zu empfehlen!

Die Temperaturen schwanken stark, da wir teilweise Abfahrten von fast 2000 HM fahren können. Wenn du nicht optimal ausgestattet bist, kannst du aber in den CMH Shops passende neue technische Bekleidung kaufen.


LAWINEN AIRBAG:
Du kannst natürlich deinen eigenen ABS Rucksack mitbringen. Wie das funktioniert hier:


SKISCHUHE ACHTUNG!

Du bist dafür verantwortlich, dass du die richtigen Schuhe (Ski oder Snowboard) mitbringst, wenn du mit Touren-Skischuhen kommst, müssen die Sohlen kompatibel für alpine Bindungen (DIN-Standard) sein. Bitte überprüfe das bei deinem Händler und frag uns wenn du nicht sicher bist vorab! Wenn dies nicht gegeben ist, kannst du diesen Schuh nicht mit unseren Leihskiern verwenden.


SAVE TRAVELS:
wir wünschen dir einen herrlichen Helitrip in den kanadischen Bergen! Wenn ihr noch Fragen habt ruft an!

Cri +43 699 16216 826

eTA Online Visum verpflichtend für Kanada

ACHTUNG! -
wie für die USA ist nun auch für die Einreise nach Kanada eine ETA Registrierung Pflicht.
Jeder Gast muss dieses vorab online beantragen.
Das Visum gilt dann 5 Jahre ab Beantragung und ist an den Reisepass gebunden, bedeutet wenn man den Reisepass wechselt, verfällt auch das Visum. 
Bitte nicht vergessen!
 
Eine Anleitung zum Beantragen des eTA´s  findest du unter dem Link!
 
 
ANLEITUNG eTa Visum:
 
1. KLICK:   Apply online for an ETA 
 
eta1.jpg
 
2. KLICK:  Deutsch
 
eta2.jpg
 
3. Ganz nach unten scrollen bis das sichtbar wird und auf
KLICK: eTA beantragen
 
eta3.jpg
 
 
 
 
 
 

 

Garantierte Höhenmeter

Je nach Tripdauer gibt es unterschiedliche garantierte Höhenmeter. Bsp 7 Tage = 30.500 Höhenmeter.

Wenn man mehr als die garantierten Höhenmeter fliegen kann, denn das ist kein MUSS , werden pro 1.000 Höhenmeter 155 CAD verrechnet. Jeder Gast hat das selber in der Hand und hat jeden Abend die Kostenkontrolle. Man sieht auf einer Liste wieviele HM man gefahren ist.

Wenn aus Wettergründen nicht die garantierte Höhenmeter Anzahl erreicht wird, bekommt jeder Gast eine Rückerstattung von CMH Heliskiing. Hier findest du eine Tabelle zu den Höhenmetern und den extra Kosten.

Trip Type
Dauer Höhenmeter Garantie Rückerstattung (m/ft)
regulärer 7 Tage Trip /Small Group
7 days 30,500 m (100,000 ft) 30,500 m (100,000 ft)
6 days 26,150 m (86,000 ft) 26,150 m (86,000 ft)
5 days 21,780 m (71,000 ft) 21,780 m (71,000 ft)
4 days 17,500 m (57,000 ft) 17,500 m (57,000 ft)
3 days 11,500 m (38,000 ft) 11,500 m (38,000 ft)
Powder Intro/Powder Masters/SSPD
7 days 30,500 m (100,000 ft) 21,500 m (70,000 ft)
6 days 26,150 m (86,000 ft) 18,310 m (60,000 ft)
5 days 21,780 m (71,000 ft)) 15,250 m (49,700 ft)
4 days 17,500 m (57,000 ft) 12,340 m (40,000 ft)
3 days 11,500 m (38,000 ft) 9,210 m (11,500 ft)
KO + RE
7 days 30,500 m (100,000 ft) 30,500 m (100,000 ft)
6 days 26,150 m (86,000 ft) 26,150 m (86,000 ft)
5 days 21,780 m (71,000 ft) 15,250 m (49,700 ft) – new!
4 days 17,500 m (57,000 ft) 12,340 m (40,000 ft) – new!
3 days 11,500 m (38,000 ft) 11,500 m (38,000 ft)
Fusion (Ski days only!)
7 days 17,500 m (57,000 ft) 17,500 m (57,000 ft)
5 days 11,500 m (38,000 ft) 11,500 m (38,000 ft)
Family Trip (Child Space)
7 days 15,250 m (50,000 ft) 15,250 m (50,000 ft)
6 days 13,050 m (43,000 ft) 13,050 m (43,000 ft)
5 days 10,890 m (35,500 ft) 10,890 m (35,500 ft)
4 days 8,750 m (28,500 ft) 8,750 m (28,500 ft)
3 days 5,750 m (19,000 ft) 5,750 m (19,000 ft)
     
Trip Type zusätzliche Kosten für extra Höhenmeter Rückerstattung / 1000 Höhenmeter
Signature / Powder Intro / Powder Masters / SSPD /
Fusion (Heli-ski days only)
$150/1000m $150/1000m
Family Trip – Child Spaces $150/1000m $150/1000m
Fusion $150/1000m $150/1000m
Small Group & Steeps $170/1000m $170/1000m
Touring - -
20% Trip Discount $150/1000m

$120/1000m

50% Trip Discount $150/1000m $75/1000m

 

 

Was ist im Preis inkludiert?

 

Transfers ab | zum Flughafen:

Der CMH Bustransfer von Calgary, Kamloops oder Kelowna in die Lodge und retour.

Ausnahme:  Es fallen Extrakosten für den Bustransfer zur K2 Lodge (150,- CAD / Strecke) an.

Garantierte und inkludierte Höhenmeter:

· 7 Tagestrip: 30.500 Höhenmeter

· 5 Tagestrip: 21.780 Höhenmeter

· 4 Tagestrip: 17.500 Höhenmeter

Unterbringung im DZ oder EZ

Alle Mahlzeiten, Snacks und anti-alkoholische Getränke sind inkludiert.

Es startet mit einem herrlichen Frühstücksbuffet, danach kann man sich mit Müsli- und/ oder Schokoriegel zum Skifahren ausstatten. 

Wärend wir mit dem Helikopter im Gelände beim Skifahren sind, gibt es im Helikopter den sogenannten HeliSnack - das sind frisch gemachte Cookies oder Brownies (Achtung Suchtgefahr :-)

Zu Mittag gibt es im Freien das Mittagessen - hier gibt es Suppe, Tees, Getränke und Sandwiches (nach Wunsch), Obst sowie Käse usw. 

Am Nachmittag retour in der Lodge gibt es ab 16:00 ein Buffet, hier werden z.B. Chicken Wings oder Ripperl und Salate serviert.

Am Abend gibt es ab ca. 19:30 das Abendessen und hier zaubern die CMH-Köche für euch. Das Essen besteht aus einem reichlichen Salatbuffet, Suppe, Hauptspeisen sowie Nachspeisen.

Kaffee: Eine Kaffeemaschine steht rund um die Uhr für euch bereit, ihr könnt hier jederzeit selber Kaffee oder Tee holen. 

✅ Alle Lodge-Annehmlichkeiten:

In allen unseren Lodges gibt es herrliche Holzsaunen (in einigen Lodges sogar mit Panoramablick!). Ein Dampfbad, ein Jakuzzi im Freien, einen Fitnessbereich und in manchen Lodges sogar eine Kletterwand sowie WLAN runden das Angebot ab.  

✅ ACMG/IFMGA Bergführer

✅ Leih-Tiefschneeski und Stöcke,

werden am Anreisetag angepasst und übergeben. Es sind mehrere Marken wie Atomic, Salomon und K2 in allen Längen und Breiten vorhanden; man kann auch wärend der Woche durchtauschen und was neues probieren!

(keine Skischuhe)

Sicherheitsausrüstung:

Jeder Gast bekommt von CMH für den Trip eine komplette Sicherheitsausstattung dazu gehören das LVS Gerät, eine Sonde, eine Schaufel und ein Funkgerät. Damit keiner etwas vergisst wird das Equipment jeden Tag kontrolliert und - falls etwas fehlen sollte - umgehend nachgebracht.

Ein umfangreiches Sicherheitstraining:

Dieses findet im Freien statt und hier lernst du mit dem LVS umzugehen und wie du dich in einer Notsituation zu verhalten hast. Danach folgt das Helisafety Training. Die Helikopterpiloten erklären was zu beachten ist, wo Gefahren lauern usw. 

✅ und wahrscheinlich die beste Skierfahrung deines Lebens!

 

❌ Nicht Inkludiert ist folgendes:

Die Übernachtungen am Airport bei Ankunft und - falls notwendig - bei der Abreise aus der Loldge:

Diese Zimmer reservieren wir für dich,  jedoch musst du sie im Hotel mit Kreditkarte selbst bezahlen.

Je nachdem wo dein Zielflughafen liegt, haben wir ein bis zwei Partnerhotels wo die Zimmer für dich reserviert sind:

Calgary: Marriott Calgary in Terminal Hotel 

Kelowna: Four Points Sheraton, ist in direkter Nähe des Airports mit Shuttle-service.

❌ Mammut und Snowpulse Lawinenairbags:

sind auf Wunsch verfügbar und müssen bitte vorbestellt werden. Die Miete für einen 7-Tagestrip beträgt

Can$ 260,00 oder (Can$ 37,- pro Tag)

❌ Transatlantikflüge:

Economy: ca. € 850,00 bis € 1.200,00

Premium Economy: € 1.350,00 -1.800,00

Eine Reise und Stornoversicherung:

Wir arbeiten mit der Allianze Mondial zusammen und können gerne ein Angebot machen.

Eine Storno- und Reiseschutz Classic Versicherung wie wir sie empfehlen kostet ca. 4,9% vom Reisepreis.

Eine All Risk Storno und Reiseschutz Versicherung welche sogar unvorhergesehene Geschäftstermine

versichert, kostet ca. 10% vom Reisepreis.

 

 

Überweisung auf unser CAD Konto

Zur Überweisung in CAD Dollar:
Damit kein Problem entsteht bitte mit Hilfe eines Bankbetreuers überweisen lassen! Wichtig er muss auch die Korrespondenzbank angeben. Alle Infos findest du hier.

Unser CAD Konto liegt in Graz bei der Krentschker Bank.

Man muss es auch aus Österreich wie eine Auslandsüberweisung behandeln. Kontodetails findest du auf deiner Rechnung und hier: 

Begünstigter:

CMH AUSTRIA GMBH & CO KG

IBAN: AT59 1952 0000 7302 2105

BIC: KRECAT2GXXX

Empfängerbank: Bankhaus Krentschker & Co AG

Korrespondenzbank für CAD: Erste Group Bank AG (BIC: GIBAATWW)

Warum muss ich in CAD überweisen?

Da wir als Vermittler von CMH Heliskiing in CAD Dollar an unser Headquarters überweisen müssen, wäre eine Euro Verrechnung an unsere Gäste mit darauf folgender Konvertierung von unserer Seite in CAD mit einem zu großen Währungsrisiko behaftet und damit geschäftsgefährdend. Im Sinne einer sicheren Abwicklung können wir darum leider nur Zahlungen in CAD akzeptieren.

Wichtig bei Online-Banking! 
Es muss jedes Feld genauestens ausgefüllt werden, sonst kann die Zahlung laut neuen Datenschutzbestimmungen abgewiesen werden und es entstehen trotzdem Spesen.
Unser Tipp: am besten in der Bank von deinem Bankbetreuer überweisen lassen. Dann funktioniert es sicher!

 

Versicherung und Stornoschutz

Wir empfehlen unseren Gästen den Abschluss einer Reiseschutz- und Storno-Versicherung.
 
Eine Versicherung sollte für den CMH-Trip folgende wichtige Fälle abdecken:

a) Du musst vor der Reise wegen Krankheit oder Verletzung stornieren.
b) Familienangehörige ersten Grades sind krank und brauchen Betreuung. 
c) Dein Freund oder deine Freundin mit dem du den Trip erleben möchtest ist erkrankt und kann nicht mitkommen (man kann eine Risiko Person dafür angeben).
d) Du verletzt dich während deines CMH Trips, dann bezahlt die Versicherung anteilsmäßig was du nicht nutzen konntest. Bsp. Verletzung am 1. Tag, dann bekommt man einen Großteil der Kosten retour.

Wenn du darüberhinaus Verletzungen aus einen früheren Unfall hast, zB. Einen Kreuzbandriss, dann lass dir bitte von deinem Hausarzt ein Attest ausstellen, welches besagt, dass du Heliski fit bist. 

Die AGBs von CMH sind sehr streng und darum ist einen Versicherung sehr hilfreich.
 
Mit dieser Versicherung haben wir in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht:

Allianz_Travel_RGB.png
 

 

Reiseschutz »classic« 1804

Voller Schutz während der Reise: Reiseabbruch, Auslandskrankenversicherung, Gepäckversicherung,Unfallversicherung, Extrarückreise & Haftpflicht.
Ideal für Pauschalreisen mit inkludiertem Stornoschutz.

Detailierte INFOS HIER 

Reiseschutz »ALL RisK MeD«1804

Unser Tipp für Extra-Sicherheitsbewusste. Die Reise- schutz »ALL RISK MED«-Variante mit besonders hoher Leistung bei Auslandskrankenversicherung und Gepäck- schutz:

Detailierte INFOS HIER

Bitte kontaktiere uns gleich, wenn du eine Versicherung abschließen willst:

JA- ICH WILL EINE VERSICHERUNG ABSCHLIESSEN

 

 

Anreise mit eigenem PKW

Wenn du mit einem Mietauto anreisen willst, findest du hier alle Informationen zu den einzelnen Lodges:

 

Vorbereitung für den Helikopter Flug in die Lodge, was soll ich anziehen.
Heli Exchange Clothing Guidelines

ADAMANTS
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Self-Driving directions (Anreise mit Mietauto)
Google Maps directions to helipad

BOBBIE BURNS
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Self-Driving directions (Anreise mit Mietauto)
Google Maps directions to helipad

BUGABOOS
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Self-Driving directions (Anreise mit Mietauto)
Google Maps directions to helipad

CARIBOOS
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Self-Driving directions (via Kamloops)(Anreise mit Mietauto über Kamloops)
Self-Driving directions (via Banff)(Anreise mit Mietauto von Banff)
Google Maps directions to helipad

GALENA
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Self-Driving directions (Anreise mit Mietauto)
Google Maps directions to helipad

GOTHICS
Arrival/Departure details (via Kelowna) (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Private Arrival/Departure details (via Kelowna) (Anreise mit Mietauto)
Self-Driving directions

KOOTENAY*
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Self-Driving directions (via Kelowna) (Anreise mit Mietauto via Kelowna)
Self-Driving directions (via Banff) (Anreise mit Mietauto via Banff)
Self-Driving directions (via Spokane) (Anreise mit Mietauto via Spokane)
Google Maps directions

* Formerly CMH K2

MONASHEES
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Self-Driving directions (Anreise mit Mietauto)
Google Maps directions

NOMADS
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Google Maps directions

REVELSTOKE
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Self-Driving directions (Anreise mit Mietauto)
Google Maps directions to Regent Hotel

VALEMOUNT
Arrival/Departure details (Anreisedetails mit CMH Shuttle)
Self-Driving directions (Anreise mit Mietauto)
Google Maps directions

 

 

 

CMH Transfer Hotels Preise

Da die Anreise bei fast allen Trips schon einen Tag zuvor erfolgen muss, benötigen unsere Gäste bei der Anreise ein Transfer Hotel. Bei der Abreise wird das auch empfohlen und ist bei einigen Lodges unumgänglich, da das Wetter beim Transport aus der Lodge eine Rolle spielen kann und CMH die angegebenen Ankunftszeiten am Airport nicht garantieren kann.

Unsere Partner Hotels findest du hier:

Anreise via Calagary: (Adamants, Bugaboos, Bobbie Burns und McBride)

Der CMH Shuttle Bus startet sehr früh in Calgary am Flughafen direkt vor dem Airport Marriott In-Terminal Hotel.

Calgary Airport Marriott In-Terminal Hotel

Hotels Calgary airport hotel.jpgPreise Stand September 2019 (Änderungen vorbehalten)


Standard King or Two Queen Beds
Single: CAD 221.85 (inklusive Steuern)
Double: CAD 255.10 (inklusive Steuern)
Triple: CAD 310.80 Bed Sharing - auf Anfrage (inklusive Steuern)
Quad: CAD 366.50 Bed Sharing - auf Anfrage (inklusive Steuern)

Frühstück inkludiert.

 

Anreise via Kelowna: (Galena, Revelstoke Gothics, Nomads and Gothics Private.)

Der CMH Shuttle Bus startet sehr früh in Calgary am Flughafen direkt vor dem Four Points Kelowna Hotel. 

Sheraton Four Points (Kelowna)

Hotels Four Points Kelowna.jpgPreise Stand September 2019 (Änderungen vorbehalten) 

Single CAD 149.00 (Exklusive Steuern)
Double CAD 169.00 (Exklusive Steuern)
Triple nur auf Anfrage
Quad nur auf Anfrage

Frühstück inkludiert.

Check in ab 15:00 und checkout ab 12:00 pm

 

Anreise via Kamloops ( Cariboos ) 

Sandman Signature Kamloops Hotel

Hotels Sandman Cariboos.jpg

 

Hotel 540 Kamloops is closed for the winter season

Signature King, Ausblick parkside:      $134.00 (Exklusive Steuern) 

Signature 2 Queens, Ausblick parkside:   $144.00 +(Exklusive Steuern) 

Frühstück inkludiert.

 

 

Hotels in Banff und Revelstoke und Alternative Anreise?

Du willst ein paar Tage früher oder alternativ anreisen?

Dann haben wir ein paar Tips für dich. Abhängig von deiner Lodge gibt es alternative Möglichkeiten. 

Für Adamants, Bobbie Burns und Bugaboos:

Hier könnte man schon 2 Tage zuvor nach Banff anreisen und dort in einem Hotel einchecken.

Shuttle Transport:

Brewster Tranportation

Hier buchst du den Shuttle Bus vom Airport direkt zu deinem Hotel. Du wirst vor der Haustüre abgeliefert und im Bus gibt es sogar Wlan. Am Flughafen kannst du dir im Shop noch Getänke oder Snacks kaufen und der Brewster Transportation Schalter ist direkt in der Ankunftshalle.

Hotels in Banff die wir empfehlen:

Hotels Banff Park Lodge.jpg

Banff Park Lodge

Wer puren Luxus sucht:

Hotels Banff Fairmont.jpg

Fairmont Sprins Banff 

Für Monashees, Galena, Gothics, Kootenay und Revelstoke:

Shuttle Transport:

Everything Revelstoke | Stoke Shuttle

Hier buchst du den Shuttle Bus vom Airport direkt zu deinem Hotel. Du wirst vor der Haustüre abgeliefert und im Bus gibt es sogar Wlan. Am Flughafen kannst du dir im Shop noch Getänke oder Snacks kaufen.  Details zum Treffpunkt und wie man online bucht findest du hier:

 

Hotels in Revelstoke die wir empfehlen:

 

Hotels Revelstoke Best Western.jpg

Best Western Revelstoke 

Die Transporte in die Lodges stoppen alle im Best Western, somit ist der Zustieg in den CMH Shuttle unkompliziert und ohne weiteren Transport möglich. Dieses Hotel ist allerdings etwas ausserhalb gelegen, ein Skibus fährt aber vor der Haustüre weg und es gibt einen Hotel Shuttle, der einen ins Zentrum bringen kann.

Gleich neben dem Best Western also auch eine gute Variante, ist das etwas günstigere Sandmann Inn. Was lustig ist, hier gibt es ein Dinner das 24h geöffnet hat. Kann in Jetlag Situationen ganz angenehm sein, wenn man schon um 4 Uhr Frühstücken kann :)

Hotels Revelstoke Sandmann.jpg

Sandmann Inn

 

Wer was stylishes mitten im Zentrum sucht - mein Tipp:

Hotels Revelstoke explorers Society.jpg

The Explorers Society

 

 

Spezial-Transporte in die Lodge

Auf besonderen Wunsch können wir spezielle individuelle Anreisevarianten anbieten

SPECIAL TRANSPORTATION

Early transportation
Special ground transport
Air Charter
Charter flight information
Bell 206 Helicopter charter
Bell 212 Helicopter charter
Bell 407 Helicopter charter
Distances & travel time
Transport schedule: Calgary
Transport schedule: Kelowna & Kamloops

CONTACT CMH TRANSPORTATION TEAM
403-762-7809
E-mail us

Winter Hours (Dec 1 - May 6)
Sun - Thu: 08:30-17:00 MST
Fri - Sat: 07:00-19:00 MST

Summer Hours (Jul 6 - Sep 5)
Mon - Sun: 08:30-17:00 MST

Off Season
Mon - Fri: 08:30-17:00 MST

Wie groß ist das Gebiet von CMH?

CMH Heliskiing verfügt über 11 verschiedene Heliski-Gebiete, welche die breiteste Palette an Geländevariationen aller Heliski-Unternehmen anbieten kann.  Die einzelnen Gebiete erstrecken sich über jeweils mehr als 1.500 km². Insgesamt reden wir von ca 13.500 km². Damit man sich die Dimension besser vorstellen kann. Die österreichischen Alpen und das Alpenvorland erstreckt sich auf 9.500 km2, also deutlich weniger. Jede Lodge verfügt im Schnitt über 250 Abfahrten, deren Höhenunterschied 500 bis 2.100 Höhenmeter beträgt. All diese möglichen Runs werden von maximal 44 Heli-Skifahrern pro Lodge genutzt. Sie werden somit ganz selten eine Abfahrt innerhalb einer Woche ein zweites Mal fahren, außer Sie wollen das.

 

Leihski und Leihsnowboards bei CMH

Tiefschneefahren ist spätestens seit der Erfindung der Powder Ski kein exklusives Vergnügen für Supersportler mehr. Die neue Generation der Tiefschnee Ski erleichtert das Fahren im Tiefschnee enorm und so kann heute jeder spielerisch Powdern lernen. Durch neue Technologien wie Rocker und den extrem breiten und leichten Skiern versinkt man nicht mehr so leicht im tiefen Schnee wie früher. Man braucht weniger Kraft, die Ski verkannten nicht mehr und Powdern wird zu einem Vergnügen für fast alle Könnerstufen.
 
Die Leihski oder Boards sind im Trippreis inbegriffen
und man kann auch während der Woche jederzeit die Ski oder Boards wechseln.

UNSER EQUIPMENT

In allen Lodges außer Kootenay. Die Modelle können farblich abweichen.

 

 

ATOMIC BACKLAND 107
Backland.jpg
Powder Rocker
  • 135 / 107 / 125 mm
  • Radius: 19.5 m @ 189 cm

Der Atomic Backland 107 ist ein aufregendes, brandneues Mitglied in unserer wachsenden Backland-Familie. Wie die anderen Modelle der Serie ist er für maximale Powder-Performance ausgelegt. Er ist der super vielseitige Backland mit mittlerer Taillierung, mit dem du dich im tiefen Powder oder im verspurten Schnee voll austoben kannst - 107 Millimeter breit und ausgestattet mit genügend Vorspannung unter der Bindung sowie mit Powder Rocker in Tip und Tail - vorne stärker, hinten schwächer ausgeprägt. Seine Vielseitigkeit verdankt er auch der Kombination aus Step Down Sidewall 2.0 mit Carbon Sprocket Power Boosters, die den Lite Woodcore verstärken: Damit fährt er sich auch auf hartem Untergrund stabil und laufruhig.

Konstruktion: Lite Wood Core.
Längen: 167, 175, 182, 189

 

 

ATOMIC BACKLAND 117
Atomic BACKLAND 117 ThumbnailPowder Rocker
  • 140.5 / 117 / 129.5 mm
  • Radius: 19 m @ 186 cm

Der Atomic Backland 117 ist das Big Mountain-Spitzenmodell. Die beiden Freeski-Pros haben diesen Ski ganz nach ihren Wünschen gestaltet - und das spürt man sofort: Mit fetten 117mm Mittelbreite und einem massiven Powder Rocker im Tip und einem gemäßigten im Tail sorgt der Automatic im Tiefschnee für perfekten Auftrieb und lässt sich leicht drehen. Ein besonderes Feature sind die Sprocket Power Booster, die vor und hinter der Bindung liegen: Diese leichten Titanal-Einlagen stabilisieren den Ski und stecken auc hhohe Cliff-Drops unbeeindruckt weg. die Vorspannung und sie Stop Down-Seitenwange des Backland garantieren kraftvollen Kantengriff auch auf hartem Terrain.

Konstruktion: Lite wood core
Längen: 167, 179, 186, 193 cm

 

 

K2 PON2OON
K2 Pon2oon Thumbnail

Powder Rocker

  • 157 / 132 / 122 mm
  • Radius: 30 m @ 179 cm

Der Pon2oon führt Shane McConkeys Vision 2011/12 fort. Die Philosophie ist gleich geblieben: Der komplett neue Pon2oon pflügt noch leichter, schneller und kraftsparender durch den Powder und verfügt an Schaufel und Skiende über einen Rocker. Er hat eine neu designte Powder-Schaufel und einen progressiven Powder Tail, ist also kein Twin Tip. Der Ski ist damit so drehfreudig wie sein Vorgänger, bietet jetzt aber eine optimierte Schwungeinleitung und Kraftübertragung. Von den Abmessungen hat der Pon2oon bei 189cm Länge eine Breite von 134mm unter der Bindung.

 Konstruktion: Triaxial Braided, Cap, Fir / Aspen
Längen: 159, 169, 179, 189 cm

 

 

ATOMIC BACKLAND 102 & 109
Atomic Century ThumbnailPowder Rocker
  • 128 / 102 / 120 mm
  • Radius: 14 m @ 156 cm

Der Backland ist Atomics Top-Powder-Ski für Damen und sorgt mit dem extra Powder Rocker 10 für besonders erhebnede Momente im Tiefschnee. 102/109 mm Mittelbreite und Powder Rocker bieten optimalen Auftrieb, die Step-Down-2L-Seitenwange und der durchgehende Holzkern dämpfen Schläge und harte Landungen. Freeskierinnen sind aber nicht nur im Powder mühelos unterwegs: Dank der ausgeprägten Vorspannung im Bindungsbereich garantiert der BAckland auch auf hartem Schnee verlässlichen Kantengriff und präzise Skikontrolle. Der Backland ist ideal für Skifahrerinnen, die im Powder einen kraftsparenden, leicht zu manövrierenden Ski fahren wollen.

 Konstruktion: Lite wood core, step down sidewall
Längen: 102: 156, 164cm; 109: 159, 176cm

 

 

POWDER ROCKER: Das ist der Rocker für tiefen Schnee - unsere breitesten Ski bekommen durch ihn maximalen Auftrieb an der Schaufel und "surfen" über und durch alles was das Gelände zu bieten hat. Die normale Vorspannung unter der Bindung sorgt auf härterem Schnee und auf der Piste für ausreichend Kantengriff und Kontrolle.

 

 

 

UNSERE SNOWBOARDS

 

 

BURTON FISH

Burton Fish.jpg

Längen: 151, 156, 161cm

Die bewährte Wahl für den Tiefschnee! Das taillierte Design macht es viel einfacher, den Tail mit dem hinteren Bein in den Powder zu versenken, was kombiniert mit einem 4mm Tip Rocker, für besseren Auftrieb und weniger Kraftaufwand im tiefen Schnee sorgt.

 

 

 

PRIOR LEGACY (Limitierte Anzahl: 2 pro Lodge)

Prior Legacy.jpg

Längen: 149cm

Dieses Board ist kürzer als herkömmliche Boards und sorgt mit dem unkonventionellen Shape für außergewöhnlichen Speed und Auftrieb. Mit diesem kurzen und wendigen Board kannst du Dank der weiten Mittelbreite schmale Lines fahren, offene Hänge surfen und schnelle Treelines bewältigen.

 

 

PRIOR SLASHER

Prior Slasher (1).jpg

Längen: 156, 161cm

Der Slasher ist eine wertvolle Erweiterung in unsererem Powder/All-Mountain Line-up. Dieses Board kann man aufgrund der längeren effektiven Kantenlänge und dem kurzen "Schwalbenschwanz"-Tail 3-5cm kürzer fahren. Mit dem kurzen Radius, längerer Powder-Nose und kurzem Tail brilliert der Slasher in jedem Terrain. Es erlaubt enge Carvingturns und bleibt mit Leichtigkeit auf der Schneeoberfläche.

 

 

 

LEIHAUSRÜSTUNG KOOTENAY

 

ATOMIC BACKLAND 107
Backland.jpg
Powder Rocker
  • 135 / 107 / 125 mm
  • Radius: 19.5 m @ 189 cm

Der Atomic Backland 107 ist ein aufregendes, brandneues Mitglied in unserer wachsenden Backland-Familie. Wie die anderen Modelle der Serie ist er für maximale Powder-Performance ausgelegt. Er ist der super vielseitige Backland mit mittlerer Taillierung, mit dem du dich im tiefen Powder oder im verspurten Schnee voll austoben kannst - 107 Millimeter breit und ausgestattet mit genügend Vorspannung unter der Bindung sowie mit Powder Rocker in Tip und Tail - vorne stärker, hinten schwächer ausgeprägt. Seine Vielseitigkeit verdankt er auch der Kombination aus Step Down Sidewall 2.0 mit Carbon Sprocket Power Boosters, die den Lite Woodcore verstärken: Damit fährt er sich auch auf hartem Untergrund stabil und laufruhig.

Konstruktion: Lite Wood Core.
Längen: 167, 175, 182, 189

 

 

ATOMIC BENTCHETLER 120

KO_Bentchetler 120.jpg

Powder Rocker

143 / 120 / 134mm
Radius: 19m @ 184cm

Der ultimative Deep Powder Shape mit leichtem Holzkern! Ein Ski, der die tiefsten Tage noch besser macht!

Konstruktion: HRZN Tech Tip & Tail, light wood core, carbon backbone
Längen: 177, 184cm

 

 

K2 PINNACLE 118

KO_Pinnacle 118.jpg

Powder Rocker

145 / 118 / 135 cm
Radius: 23m @ 184cm

Der K2 Pinnacle 118, Seth Morrisons Pro Modell, erhielt mit der K2 Konic Technologie ein Update. Der kraftvolle, dreiachsig geflochtene K2 Konic Holzkern wird durch viel Taillierung und einen besseren Powder Rocker im vorderen Teil des Skis ergänzt. Das hilft dem fortgeschrittenen Skifahrer schnell zu gleiten und frischen Powder vorhersehbar zu attackieren. Die leicht gebogenen, pintailförmigen Tails bieten ein zusätzliches Maß an Kontrolle bei Geschwindigkeitsänderungen und der Anpassung von Radien der Turns.

Konstruktion: Konic Techology - Fir/Aspen, Triaxial Braid, Hybridtech Sidewalls
Längen: 177, 184cm

 

 

K2 MINDBENDER 108 Ti

KO_Mindbender.jpg

136 / 108 / 121mm
Radius: 22,9m @ 186cm

Der Mindbender 108 ermöglicht Skifahrern, sich an fette Lines zu gewöhnen und aggressiver und schneller als je zuvor zu shredden.

Konstruktion: Titanal Y-beam, Power wall
Längen: 172, 179, 186, 193cm

 

 

K2 PON2OON
K2 Pon2oon Thumbnail

Powder Rocker

  • 157 / 132 / 122 mm
  • Radius: 30 m @ 179 cm

Der Pon2oon führt Shane McConkeys Vision 2011/12 fort. Die Philosophie ist gleich geblieben: Der komplett neue Pon2oon pflügt noch leichter, schneller und kraftsparender durch den Powder und verfügt an Schaufel und Skiende über einen Rocker. Er hat eine neu designte Powder-Schaufel und einen progressiven Powder Tail, ist also kein Twin Tip. Der Ski ist damit so drehfreudig wie sein Vorgänger, bietet jetzt aber eine optimierte Schwungeinleitung und Kraftübertragung. Von den Abmessungen hat der Pon2oon bei 189cm Länge eine Breite von 134mm unter der Bindung.

 Konstruktion: Triaxial Braided, Cap, Fir / Aspen
Längen: 159, 169, 179, 189 cm

 

BLIZZARD SHEEVA 112

KO_Blizzard.jpg

Camber Rocker

139 / 112 / 129mm
Radius: 16m @ 164cm

Leicht und spielerisch, trotzdem stabil und bringt Selbstsicherheit! Der neue Sheeva 112 mit Carbon Flipcore D.R.T Technologie ist die Antwort für alle Frauen die den ultamativen Powder Ski suchen. Mit 112mm unter der Bindung hat der Sheeva viel Auftrieb für Tiefschneetage und einen smoothen Tail Rocker, der leichte Kontrolle beim Radius deiner Turns verspricht.

Konstruktion: Sandwich compound sidewall; ISO Paulownia Balsa Poplar Beech woodcoe, D.R.T tech
Länge: 164, 172cm

 

WOMEN'S K2 LUV BOAT 108

KO_LuvBoat.jpg

All Terrain Rocker

139 / 108 / 127mm
Radius: 18,5m @ 170cm

Schnall dir den K2 Luv Boat an und enjoy the ride! Dieser frauenspezifische Ski hat eine Mittelbreite von 108mm und bringt den optimalen Auftrieb im frischen Powder, während der Channel Light Core, gemacht mit K2 Bioflex Technologie, deine Beine spritzig hält - durch Aufteilung des Gewichts an die Seiten, wo es gebraucht wird und Beseitigung überflüssigen Materials. Der K2 Luv Boat bietet beste Performance für die Skifahrerin, von Piste bis Powder!

Konstruktion: Channel Light Core, Bioflex Core, Triaxial Braid, Hybridtech Sidewall, Aspen Paulowina Bamboo Core
Längen: 163, 170cm

 

SNOWBOARDS

In Kootenay gibt es die gleichen Leihboards wie in den anderen Lodges - siehe oben.

 

New Guest Credit (NGC)

Der Empfehlungsbonus, New guest credit (NGC) ist ein Dankeschön an unsere wiederkehrenden Gäste, wenn sie einen neuen Ski oder Snowboarder zu CMH bringen! Er beträgt 7% vom Nettopreis der Reise, die der empfohlene Gast gebucht hat. Der Betrag wird für den Kunden bei CMH hinterlegt und kann auf der Lodge ausgegeben werden. Zum Beispiel für extra Höhenmeter, Getränkerechnungen, Einkäufe im CMH Shop oder Massagen.

✅ Gilt nur für neue Gäste. (noch nie bei CMH Ski gefahren)

✅ Kann nicht auf eine ermäßigte Reise oder eine Touring, Fusion, Auktion, Non-Skier oder Kinder auf Familienreisen angewendet werden.

✅ Das Guthaben kann nur für Ausgaben in der Lodge verwendet werden (z.B. Bar, Shop, Massage und extra Höhen-Meter).
✅ Die Empfehlungsbonus-Gutschriften sind nicht übertragbar aber sie verfallen nie.

✅ Wenn ein neuer Gast auf 2 Reisen kommt, back-to-back und die Reisen insgesamt weniger als 7 Tage betragen, qualifiziert sich der vermittelnde Gast für die Empfehlungsbonus-Gutschriften auf beiden Reisen.

✅ Wenn der neue Gast auf 2 Reisen kommt, back-to-back und die Reisen insgesamt mehr als 7 Tage dauern, erhält der empfehlende Gast den Empfehlungsbonus nur auf die ersten Reise.

Bergführer und Skilehrer Rabatt HH5 Deal

 

Verwirkliche deinen Tiefschneetraum!
Du willst einen Freiplatz beim Heliskiing? Das ist durchaus möglich, sofern du Vollzeit als Ski-/ Snowboardlehrer oder Bergführer arbeitest. Wichtig! Ein aktueller Beschäftigungsnachweis über eine Vollzeit Anstellung bei einer Skischule ist erforderlich.

(Dieses Angebot ist zeitlich Beschränkt auf die Saison 2019 und 2020)

Do funktioniert es:

  • Bring 5 neue Gäste mit zu deinem CMH Trip und dein Platz ist kostenlos! Das beginnt schon mit einem Gast, für den du 20% Rabatt auf deinen Platz bekommst, danach erhöht sich der Rabatt für jeden zusätzlichen Gast, den du uns vermittelst um 20%.

    20% Rabatt für 1 neuen Gast

    40% Rabatt für 2 neue Gäste

    60% Rabatt für 3 neue Gäste

    80% Rabatt für 4 neue Gäste

    100% Rabatt für 5 neue Gäste

  • BONUS ANGEBOT:

Sobald du einen neuen Gast zu CMH mitbringst, sind alle deine extra Höhenmeter, die du während deines Trips fliegen kannst auch GRATIS! Heliskiing for Free

Wenn du alleine fahren willst, bekommst du sofort 15% Rabatt. Wenn du fünf neue Gäste zu CMH bringst, ist deine Woche frei. Wenn du einen neuen Gast mitbringst, bekommst du 20% Nachlass. Der Nachlass steigt mit jeden neuen Gast um weitere 20%.
Ab 5 neuen Gästen bekommst du 100% Nachlass.
Wenn du uns neue Gäste schickst und selbst nicht mitfahren kannst, bezahlen wir dir 7% „Finders Fee". 

Wichtig: Den HH5-Rabatt können wir nur gewähren, sofern uns diese Informationen zum Zeitpunkt der Buchung bekannt sind. 

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.
Falls du weitere Fragen hast, oder einen Heliski-Filmabend für deine Freunde wünschst, ruf uns einfach an!
Um deine gewünschten Plätze zu bekommen, empfehlen wir eine frühzeitige Buchung.
Achtung: Spezielle Wochen wie z.B. Privatwochen, Small Groups und andere spezielle Angebote sind von diesem Programm ausgenommen. Der Großteil der Wochen steht jedoch zur Auswahl.

Muss ich eine Verzichtserklärung unterschreiben?

Ja. Die Risiken, die immer vorhanden sind und nicht ausgeschaltet werden können, übersteigen die Normen sowohl des täglichen Lebens als auch des erholsamen Skilaufs. Du musst diesen Tatbestand anerkennen, indem du vor Reisebeginn den Waiver unterschreibst.

CMH Heli-Ski Waiver (CMH Heli-Ski-Rechtsverzicht)

 

Minderjährige unter 19 Jahren müssen diesen Waiver ausfüllen:

CMH HELI-SKI WAIVER MINDERJÄHRIGE 

CMH ist sehr bemüht, die größtmögliche Sicherheit und Freude am Skifahren zu gewähren. Unsere Piloten und Guides sind speziell ausgebildet, um dir das maximale Skivergnügen unter größtmöglicher Sicherheit zu bieten.
Wir können deine Buchung erst akzeptieren, nachdem wir deinen vollständig ausgefüllten Waiver erhalten haben.

 

Wie fit muss ich sein?

Je besser deine Kondition ist, desto mehr Spaß wirst du beim Heli-Skiing haben. Gute Fitness verringert zudem erheblich die Verletzungsgefahr. In der Lodge empfehlen wir, an der täglichen „stretch-class“ vor dem Frühstück teilzunehmen. Wenn du in den Skigebieten der Alpen auch schwarze Abfahrten problemlos meisterst, kannst du dir das Heli-Skiing durchaus zutrauen. Sei darauf vorbereitet, dass wir an guten Tagen 8 bis 12 Abfahrten machen, du kannst natürlich während des Tages auch einmal früher in die Lodge zurückkehren. Dazu gibt es immer Gelegenheit, wenn der Heli tanken muss. 

Wie funktioniert die Gruppeneinteilung?

Aus Sicherheitsgründen und um all unseren Gästen das größtmögliche Skivergnügen zu ermöglichen, ist es wichtig, dass das skifahrerische Können in den Gruppen ausgeglichen ist.
Du kannst deine Wünsche bezüglich dem skifahrerischen Niveau (Ausdauer, Geschwindigkeit und Technik) und mit wem (Familie, Freunde, Bekannte…) du fahren möchtest bei Ankunft mitteilen. Die Guides werden sich sehr bemühen, auf deine Wünsche einzugehen.

ABS Lawinenairbag im Flugzeug

Vorab müssen wir kurz darauf hinweisen, dass CMH aus Platzgründen nicht alle Größen von Airbags  beim Hubschrauber Transport erlaubt.  ABS Tourenrucksäcke die mehr als 35L Volumen haben sind nicht gestattet.

Der Transport von Lawinenairbags im Flugzeug

ist unter folgenden Umständen mittlerweile problemlos möglich. Folgende Fluglinien:  Lufthansa / Aircanada sind darauf eingestellt. Die Mitnahme des Airbags muss vor dem Flug bei der Fluglinie angemeldet werden. Dies sollte spätestens einige Tage vor Abflug erledigt sein, am besten beim Buchen. 

Wichtig! Wenn man einen Zwischenstop  in den USA hat,  ist es NICHT MÖGLICH einen ABS im Flugzeug zu transportieren!

Kann ich auch einen Airbag in der Lodge ausborgen/mieten? 

JA! - um CAD 35 (excl. Steuer) / Tag kannst du einen Airbag in der Lodge mieten und hast keine Sorge wegen des Transports.

Wie transportiere ich meinen Airbag am besten?

Mein Tipp wäre es den Airbag im Großgepack zu verstauen und nicht als Handgepäck mitzunehmen. Die Kartusche bitte aus dem Airbag schrauben, es darf keine Verbindung bestehen. Wichtig! Die Kartusche bleibt aber im Airbag liegen. Auf dem Airbag befestige ich mit einem Gummiband einen Ausdruck der IATA Informationen des Herstellers.

ABS IATA Richtlinien: Datenblatt zur Patrone & Auslösegriff der verschiedenen Airbag Modelle:

Die Airbags mit elektronischem Gebläse haben keine Patrone und sind daher noch einfacher zu transportieren:

PIEPS

Pieps/Black Diamond (elektrische Auslösung!)

 

Mit Hilfe dieser Dokumente kann die Fluggesellschaft dann feststellen, dass der Airbag den Bestimmungen des IATA Handbuchs entspricht und somit zum Flugtransport zugelassen ist. Da dies aber nur eine Richtlinie ist, hat jede Fluggesellschaft die Möglichkeit hier eigene Regeln festzulegen. Eine Garantie ist es also nicht! Es hat aber in den letzten Jahren damit nie Probleme bei unseren Gästen gegeben.

 CHECKLISTE: MIT DEM LAWINENRUCKSACK REISEN (FLUGZEUG)

✅ Fluggesellschaft vor der Buchung kontaktieren und abklären, ob eine Mitnahme des Lawinenrucksacks generell erlaubt ist

✅ Auszug aus dem IATA Handbuch ausdrucken und dem Lawinenrucksack beilegen

✅ Kartusche und Auslösegriff lose in den Rucksack legen, diese dürfen auf keinen Fall hineingeschraubt sein

✅ Datenblatt der Druckpatronen und des Auslösegriffs vom Hersteller ausdrucken und im Rucksack beilegen

✅ Gegebenenfalls Leihstation kontaktieren und Patrone & Griff reservieren

✅ Lawinenrucksack beim Check-In anmelden und alle benötigten Dokumente (IATA, Inhalt Druckpatrone sowie Inhalt Auslösegriff) vorlegen

✅ Entspannt reisen.

  •  

Gibt es viele Tage an denen man nicht Heliskifahren kann?

Durch die Vielfalt an Waldabfahrten verlieren wir im ganzjährigen Durchschnitt nur einen halben Tag Heliskifahren pro Woche. Sollte dein Aufenthalt in eine ausgesprochen schlechte Woche fallen, bietet CMH die großzügigste Rückerstattung aller Heliski-Unternehmen. Wir garantieren 30.500 Höhenmeter bei einer 7-Tage- Woche. Sollten wir das nicht bieten können, bekommst du bares Geld zurück!

Was ist die beste Zeit für Heli-Skiing?

Unsere Heli-Skiing Saison beginnt im Dezember, wenn die meisten Skiliftgebiete schon einige Wochen in Betrieb sind.

Generell ist diese Frage davon abhängig, was du für deine Woche suchst: Treeskiing oder Gletscher Skifahren. Treeskiing ist Dezember und Jänner bis Anfang März ideal. Gletscher wiederum etwas später, wo das Wetter langsam stabiler wird.

Wir wissen, dass bereits zu dieser Zeit mehr als genügend Schnee liegt und man Bedingungen genießt, wie sie die ganze Saison über herrschen. Der kanadische Winter beginnt früher und dauert länger als der unserer Nachbarn in den USA.

Frühjahrsskilauf (ab Ende März) birgt alle Schneearten in sich, vom Firn auf den Südhängen bis zum Pulver auf den Nordhängen. In dieser Zeit fahren wir hauptsächlich in höherem, offenem Gelände. Über Firnschnee freuen sich erfahrene Heli-Skifahrer ganz besonders. Denn er ist, verglichen mit anderen Schneearten der übrigen Wintermonate, allen voran dem Frühjahrssulz, mit dem geringsten Kraftaufwand befahrbar.
Im Frühling findet man meist eine Vielfalt an Schneearten vor, einschließlich des begehrten Pulverschnees. Zudem sind die Tage länger und die Temperaturen höher, was im Allgemeinen mehr Höhenmeter und mehr Zeit auf der Piste zulässt als sonst.

Welches CMH Gebiet soll ich wählen?

Diese Frage beantwortet dir am besten Cri Maierhofer. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, ruf ihn einfach direkt an:

Cri +4369916219826 

Fortgeschrittenen Lodges, nicht für Tiefschnee-Anfänger geeignet:

Galena, Bobbie Burns, Monashees

 

Bin ich als Snowboarder willkommen?

Alle CMH Gebiete freuen sich auf Snowboarder und der Großteil der Mitarbeiter in der Lodge, sei es der Manager, die Bardame oder das Zimmermädchen, lieben Heliboarding und sind oft am Board unterwegs. Du wirst also nicht alleine sideways unterwegs sein.

Cri Maierhofer, ihr Ansprechpartner bei CMH Austria, sagt: "Einmal Sidways, immer Sideways! "

Hier für die Snowboarder unter euch. Unser letzter Trip im Jänner 2017 in die Monashees Lodge:

CMH Monashees Sideways 2017 from cri maierhofer on Vimeo.

 

Welche Boards sind empfehlenswert?

Für ein maximales Heli Boarding Vergnügen beim „off-piste snowboarding“ ist es wichtig, dass du mit der geeigneten Ausrüstung bei CMH eintriffst. Ein ideales Freeride Board für das Tiefschneefahren ist länger und etwas breiter als herkömmliche Vielseitigkeits- oder Freestyle- Boards.

Hier ein Link zu typischen Freeride Boards!

Marken die ich sehr empfehlen kann:

Jones, Amplid, Gentemstick, Rome, Burton

Snowboards1.jpeg

 

Wetter und Schneebericht

Hier findest du aktuelle Wetter und Schneeberichte aus den Lodges:

Wetter und Schneebericht unserer Gebiete

Flug verspätet oder Gepäck verloren?

Wir empfehlen dir dringend, die Ski-/Snowboardschuhe als Handgepäck mitzunehmen.
Sollte dein Gepäck nicht mit dir ankommen, unbedingt gleich am Flughafen alle Schritte einleiten und bekannt geben.

Danach uns kontaktieren: +14037627809

Bitte beachten: Für die Lieferung des Gepäcks zur Lodge können zusätzliche Transportkosten anfallen. Wenn sich Ihr Flug verspätet, wenden Sie sich bitte an unsere Transportabteilung unter +14037627809.

Packliste für Touren- und Fusion-Trips

WAS MUSS ICH MITBRINGEN?

Skifahren/Snowboarden


✅ Felle - stelle sicher, dass sie zu deinen Skiern/Splitboard passen.


✅ Skitourenschuhe oder Snowboardschuhe


✅ Skistöcke (zusammenklappbare Stöcke, wenn möglich) Splitboarder - am besten 3-Teilig.


✅ Skitourenski oder ein Split-Snowboard. Bitte stelle sicher, das deine Sport-Geräte vor der Abreise in einem voll funktionsfähigen Zustand sind, wir haben begrenzte Reparaturmöglichkeiten in der Lodge.


✅ Helme, die ein niedriges Profil bieten oder ¾ Abdeckung Shell und abnehmbare Ohrenschützer sind die beste Option. Helme, die vollständig das Ohr bedecken (z.B. Rennhelme) kann ein Sicherheitsrisiko darstellen, wenn sie verhindern, dass Sie die Anweisungen des Guides hören. Helme sind nicht obligatorisch

✅ Weiche Schale und/oder leichte, wasserdichte, atmungsaktive Hose und Jacke


✅ Isolierende, wasserdichte, atmungsaktive Jacke


✅ Leichte und mittelschwere Tragschichten oder lange
Unterwäsche


✅ Mehrschichtig - es gibt viele neue technische Gewebe, die sich in der Praxis bewährt haben. Ideal für den Einsatz in den Bergen. Sie leiten Feuchtigkeit ab, trocknen schnell und halten dich warm. 

✅ Wasserdichte, atmungsaktive Skihandschuhe


✅ Leichte Fleecehandschuhe/Mützen aus Fleece

✅ 3-4 Paar warme Socken


✅ Haube


✅ Sonnenhut


✅ Sonnenbrille mit dunklen Gläsern und guter Abdeckung


✅ SkiBrille


✅ Thermoskanne


✅ Wasserflasche. Camelback-ähnliche Wassersysteme sind nicht
empfohlen, sie können bei kälteren Temperaturen einfrieren.
und häufig undicht


✅ Rucksack (ca. 40L)


✅ Blasenpflaster


✅ Wenn du eine Ausrüstung benötigst, kontaktiere uns bitte.


✅ CMH liefert keine Snowboardausrüstung zum Splitboarden.

 

im April/Mai.

✅ Skisteigeisen passend zu deiner Bindung - obligatorisch für Skitouren. Vergewissere dich, dass sie zu deinen Bindungen und Skiern passen.

✅ Für Snowboarder empfhelen wir generell die Mitnahme von Steigeisen zu allen Jahreszeiten!

 

Viel Spaß bei deinem Touring Trip!

 

 

Warm up Yoga-Flow für zu Hause

Zum mitmachen für Zuhause! So ähnlich ist die Stretch Class in der Lodge in der Früh vor dem Skifahren.

(Für gute Qualität bitte beim Video auf HD umstellen)

Stornierung oder Ersatz finden.

Unsere STORNIERUNGSBEDINGUNGEN:

I.) Wenn Sie Ihren Trip mehr als 12 Wochen vor Tripstart stornieren, dann können Sie

1. Ihr Guthaben auf einen neuen Trip im gleichen Kalenderjahr übertragen. Dabei wird eine

Umbuchungsgebühr von Can$ 250,00 (zuzüglich Steuern) einbehalten.

2. einen Ersatz für Ihre Buchung suchen und dadurch keine finanziellen Einbußen haben.

Ersatz-Person: Es liegt nicht in der Verantwortung von CMH, sondern des jeweiligen Gastes, eine geeignete Ersatz-Person für einen stornierten Heliski-Trip zu finden. Unter einer „geeigneten“ Ersatz-Person wird ein Gast verstanden, dessen Gewicht sowie Fahrkönnen dem jeweiligen Programm entsprechen. Aus Sicherheitsgründen ist eine sorgfältige Prüfung des kanadischen Gästeserviceteams hier von größter Bedeutung. Sobald daraufhin ein Platztausch von CMH Kanada bestätigt wird, entstehen für den stornierenden Gast keine finanziellen Kosten mehr, sprich er oder sie kann seine/ ihre Anzahlung für eine weitere Reise mit CMH einsetzen oder eine Rückerstattung erhalten. 

 

II.) Wenn Sie Ihren Trip weniger als 12 Wochen aber mehr als 4 Wochen vor Tripstart stornieren,

haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

1. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip in der gleichen Wintersaison. Dabei wird

eine Gebühr von CAN$ 500,00 (zuzüglich Steuern) einbehalten.

2. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip innerhalb des gleichen Kalenderjahres.

Dabei wird eine Gebühr von 20 % des Trippreises einbehalten.

3. Finden Sie einen Ersatz für Ihre Buchung und haben dadurch keine finanziellen Einbußen. Ersatz-Person: Es liegt nicht in der Verantwortung von CMH, sondern des jeweiligen Gastes, eine geeignete Ersatz-Person für einen stornierten Heliski-Trip zu finden. Unter einer „geeigneten“ Ersatz-Person wird ein Gast verstanden, dessen Gewicht sowie Fahrkönnen dem jeweiligen Programm entsprechen. Aus Sicherheitsgründen ist eine sorgfältige Prüfung des kanadischen Gästeserviceteams hier von größter Bedeutung. Sobald daraufhin ein Platztausch von CMH Kanada bestätigt wird, entstehen für den stornierenden Gast keine finanziellen Kosten mehr, sprich er oder sie kann seine/ ihre Anzahlung für eine weitere Reise mit CMH einsetzen oder eine Rückerstattung erhalten.

Ersatz-Person: Es liegt in der Verantwortung des Gastes, nicht von CMH Austria, einen gültigen Platzersatz zu finden. Aus Sicherheitsgründen hängt ein gültiger Personentausch davon ab, ob das Gewicht und das Skiing Level der Ersatzperson für das jeweilige Programm geeignet ist. Sobald unser Gästeserviceteam einen gültigen Platztausch bestätigt hat, entstehen für den stornierten Gast keine finanziellen Sanktionen und er kann Gelder für eine weitere Reise mit CMH einsetzen oder eine Rückerstattung erhalten. 

 

III.) Wenn Sie Ihren Trip 4 Wochen oder weniger als 4 Wochen vor Tripstart stornieren, dann haben

Sie die folgenden Möglichkeiten:

1. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip in der gleichen Wintersaison. Dabei wird

eine Gebühr von CAN$ 1.500,00 (zuzüglich Steuern) einbehalten.

2. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen Trip innerhalb des gleichen Kalenderjahres. Dabei

wird eine Gebühr von 50 % des Trippreises einbehalten.

3. Finden Sie einen Ersatz für Ihre Buchung und haben dadurch keine finanziellen Einbußen.

Ersatz-Person: Es liegt in der Verantwortung des Gastes, nicht von CMH Austria, einen gültigen Platzersatz zu finden. Aus Sicherheitsgründen hängt ein gültiger Personentausch davon ab, ob das Gewicht und das Skiing Level der Ersatzperson für das jeweilige Programm geeignet ist. Sobald unser Gästeserviceteam einen gültigen Platztausch bestätigt hat, entstehen für den stornierten Gast keine finanziellen Sanktionen und er kann Gelder für eine weitere Reise mit CMH einsetzen oder eine Rückerstattung erhalten. 

 

2019 Kalender Jahr: 01.01. – 31.12.2019

2019 Wintersaison: 01.12.2018 – 07.05.2019

2020 Wintersaison: 01.12.2019 - 07.05.2020

 

STORNIERUNG PRIVATER/EXKLUSIVER TRIPS

Anzahlungen können auf eine andere Privatwoche ausschließlich in der gleichen Wintersaison übertragen

werden. Diese können nicht auf eine andere Saison, Standardbuchungen in anderen Gebieten oder auf

andere private Wochen in der Saison als Gutschrift auf die Restzahlung übertragen werden. Die

Restzahlung ist 12 Wochen vor Tripstart fällig und nicht erstattbar.

 

Dienstag 12. November, Graz

Programm:

18:30: GRILL and CHILL - wir laden dich vorab wieder zu einer köstlichen Grillerei im Innenhof ein. 

20:00: MOVIE,  83º- Ski The North, im Anschluss Fragen an- und nette Gespräche mit unserem

special Guest Hauni - Mathias Haunholder 

WO: Graz Andritz, Ziegelstrasse 20; Halle 5

Wie schon in den letzten Jahren, laden wir dich auch heuer wieder zu unserem jährlichen CMH Get-Together nach Graz ein. Anlass ist dieses Jahr die Premiere des Ski-Abenteuer Films "83° - SKI THE NORTH" von und mit Mathias Haunholder. Hauni wird uns vor Ort seinen neuen Film vorführen und im Anschluss wie immer in lockerer Atmosphäre Fragen beantworten. Lass dich zum Winterbeginn in die eisige Welt des Nordpols entführen.
Damit wir den Film nicht hungrig wie die Eisbären ansehen müssen, laden wir dich vorab zu einer Bosnischen Grillerei im Innenhof der Work-Life Area in Graz Andritz ein. Auch die Vegetarier kommen heuer auf ihre Kosten!

Parkmöglichkeiten: 

Es gibt leider nur sehr wenige Parkplätze in der Nähe, du findest diese hier.

HIER GEHTS ZUR ANMELDUNG

83° - SKI THE NORTH - Ein Skiabenteuer am Ende der Welt

Auf der Suche nach den schönsten, abgelegensten Plätzen unseres Planeten sind die beiden Abenteurer und Extremskifahrer Matthias „Hauni“ Haunholder und Matthias Mayr abermals fündig geworden. Weniger als 800km vom Nordpol entfernt befindet sich die arktische Kordillere, die nördlichste Gebirgskette der Welt, im Norden Ellesmere Islands gelegen.

Die beiden haben sich zum Ziel gesetzt, in den nördlichsten Berghängen unseres Planeten Ski zu fahren. Alleine dorthin zu gelangen ist ein Abenteuer für sich. Der Norden Ellesmere Islands ist nicht nur einer der abgelegensten Orte der Erde, sondern auch einer der unwirtlichsten. Es herrscht polares Klima. Außerdem ist die Insel Heimat von Eisbären und Polarwölfen.

Bei ihrer Reise in den hohen Norden, erleben die beiden Abenteurer nicht nur sportliche Herausforderungen auf höchstem Level, sie treffen auch auf Inuit, die sie bei ihrem Vorhaben tatkräftig unterstützen.