AGB´s Canadian Mountain Holidays

 WICHTIG:

Für alle Reisen die nach dem 1. Juni 2021 gebucht wurden, treffen abweichende AGB´s zu. Die Informationen hierzu finden sie hier: -  AGB Abweichungen für Buchungen ab 1. Juni 2021

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (Buchungen bis 31.5.2021)

Die CMH Austria GmbH + CO KG ist ausschließlich Vermittler.

Wichtig! Es handelt sich nicht um eine Pauschalreise, sondern um eine Individualreise.

Wir vermitteln an folgende Firma mit Sitz in Kanada:

Canadian Mountain Holidays, LP. Box1660, 217 Bear St. Banff, AB, Canada T1L 1J6 (Leistungsträger)

 

Geändert am 9.3.2021

ANZAHLUNGEN

Die nachfolgenden Beträge zur Anzahlung sind zum Zeitpunkt der Buchung in CAD fällig. 

Die Anzahlung beträgt 20% der Gesamtreisekosten. Hinweis: Bei sämtlichen Stornierungen einer Buchung wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 250,00 Can$ (zuzüglich Steuern) erhoben.

  • Ihre Anzahlung ist nicht erstattungsfähig. Eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 250,00 Can$ (zuzüglich Steuern) wird auf alle Änderungsanfragen unter folgenden Umständen erhoben:
  • Sie machen eine neue Buchung in derselben Saison oder im gleichen Kalenderjahr.

RESTZAHLUNG

Die Restzahlung ist 12 Wochen vor Tripstart fällig. Sollte die vollständige Zahlung nicht zwölf (12) Wochen vor Beginn der Reise eingehen, behält sich CMH das Recht vor, diese Plätze freizugeben und Sie verlieren Ihre Anzahlung. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass alle Zahlungen für alle Heliskiing-Trips als Anzahlungen im Sinne dieser Buchungsbedingungen gelten und nicht zurückerstattet werden können.

Wenn Sie eine Überweisung an unsere Bank vornehmen, setzen Sie sich für Angaben zu unserer Bankverbindung bitte mit uns in Verbindung. Stellen Sie sicher, dass Zahlungsanweisungen Ihren Namen und die Tripnummer/-Woche enthalten.

(Alle Preise in kanadischen Dollar (Can$). Änderungen vorbehalten.)

 

STORNO-BEDINGUNGEN

Wenn Sie einen Ersatzgast für dieselbe Buchung finden können (Namensänderung), entstehen Ihnen keine finanziellen Nachteile. Es liegt in der Verantwortung des Gastes, nicht des CMH, einen gültigen Ersatzplatz zu finden. Aus Sicherheitsgründen muss das Gewicht und das Fahrkönnen des neuen Gastes für das Programm, an dem er teilnimmt, geeignet sein, um einen gültigen Ersatzplatz zu finden.Dieser Gast muss von CMH akzeptiert werden, betrifft Gewicht und Fahrkönnen.

 

 

Stornierungszeitpunkt

Handlungen

Umbuchungsgebühren

12 Wochen +

1. Überweisen Sie die Anzahlung auf jede neue Reise innerhalb des Kalenderjahres (Wenn die Abschlusszahlung geleistet wurde, wird sie abzüglich der Anzahlung erstattet.)

2. Bei Stornierungen, die mehr als 12 Wochen vor Reisebeginn erfolgen, hat der stornierende Gast 7 Tage Zeit, einen passenden Ersatz zu finden. 

1. Can$ 250,00 (zuzüglich Steuern)

 

 

 

 

 

4 - 12 Wochen

1. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip  in der gleichen Wintersaison


2. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip innerhalb des gleichen Kalenderjahres.


3. Bei Stornierungen, die innerhalb von 12 Wochen vor Reisebeginn erfolgen, hat der stornierende Gast 48 Stunden Zeit, einen passenden Ersatz zu finden.

1. Can$ 500,00 (zuzüglich Steuern)



2. 20% des Trippreises (Trip vor Verschiebung)

 

 

 

 

 

Weniger als 4 Wochen

1. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip in der gleichen Wintersaison.


2. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip innerhalb des gleichen Kalenderjahres.

1. Can$ 1.500,00 (zuzüglich Steuern)


2. 50% des Trippreises

 

  

2022 Kalenderjahr: 01.01 2021 - 31.12.2022

2022 Wintersaison: 01.12.2021  -  01.05.2022

 

  • Wenn Sie Ihren Trip mehr als 12 Wochen vor Tripstart stornieren, dann können Sie
    1. Ihr Guthaben auf einen neuen Trip im gleichen Kalenderjahr übertragen. Dabei wird eine Umbuchungsgebühr von Can$ 250,00 (zuzüglich Steuern) einbehalten.
    2. einen Ersatz für Ihre Buchung suchen und dadurch keine finanziellen Einbußen haben. Sie haben 7 Tage Zeit einen passenden Ersatz zu finden.

 

  • Wenn Sie Ihren Trip zwischen 5 und 12 Wochen vor Tripstart stornieren, haben Sie die folgenden Möglichkeiten:
    1. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip in der gleichen Wintersaison. Dabei wird eine Gebühr von CAN$ 500,00 (zuzüglich Steuern) einbehalten.
    2. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip innerhalb des gleichen Kalenderjahres. Dabei wird eine Gebühr von 20% des Trippreises einbehalten. 
    3. Finden Sie einen Ersatz für Ihre Buchung und haben dadurch keine finanziellen Einbußen. Sie haben 48 Stunden Zeit einen passenden Ersatz zu finden.

 

  • Wenn Sie Ihren Trip 4 Wochen oder weniger als 4 Wochen vor Tripstart stornieren, dann haben Sie die folgenden Möglichkeiten:
    1. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen neuen Trip in der gleichen Wintersaison. Dabei wird eine Gebühr von CAN$ 1.500,00 (zuzüglich Steuern) einbehalten.
    2. Übertragen Sie Ihr Guthaben auf einen Trip innerhalb des gleichen Kalenderjahres. Dabei wird eine Gebühr von 50% des Trippreises einbehalten.
    3. Finden Sie einen Ersatz für Ihre Buchung und haben dadurch keine finanziellen Einbußen. Sie haben 48 Stunden Zeit einen passenden Ersatz zu finden.

 

Wenn CMH eine Reise aufgrund einer COVID-19-Reisebeschränkung storniert, haben die Gäste die folgenden Möglichkeiten:

  1. Das gesamte Guthaben auf die folgende Saison übertragen.
  2. Guthaben auf ein Konto legen, das für eine neue Reise innerhalb von 2 Jahren verwendet werden kann; zu diesem Zeitpunkt wird das Guthaben zurückerstattet, wenn es nicht für eine neue Reise verwendet wird.
  3. Rückerstattung der gezahlten Gelder, wenn die oben genannten Optionen für den Gast nicht in Frage kommen.

Die Teilnahme an einer CMH Heli-Skiing-Reise setzt voraus, dass alle Mitglieder der Gruppe innerhalb von 30 Tagen nach Zahlung der ersten Anzahlung unsere Vereinbarung über Haftungsfreistellung, Forderungsverzicht, Risikoübernahme, Warnung, Entschädigung und Zustimmung zu medizinischer Behandlung ausfüllen; nach diesem Datum behält sich CMH das Recht vor, den Platz freizugeben, und die Anzahlung verfällt.

sieher WAIVER Link:

Es liegt in der Verantwortung des Gastes, zu den vorgeschriebenen Zeiten an den CMH-Abfahrtsorten einzutreffen; und es liegt in Ihrer Verantwortung für alle zusätzlichen Kosten, die entstehen, wenn eine geplante CMH-Abfahrt verpasst wird. Es liegt auch in Ihrer Verantwortung, die ordnungsgemäße Einreise durch den kanadischen Zoll und die Einwanderungsbehörde sicherzustellen, wenn Sie von außerhalb Kanadas einreisen. Eine Rückerstattung von geleisteten Zahlungen erfolgt nicht, wenn die Einreise nach Kanada verweigert wurde.

Sollten Ereignisse eintreten, die außerhalb der Kontrolle von CMH liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Krankheiten, Regierungsvorschriften oder -empfehlungen (einschließlich Reisewarnungen), Terrorismus oder Terrorismusdrohungen, die durch Regierungswarnungen oder -empfehlungen belegt sind, Einschränkung von Transportdiensten oder -einrichtungen, die die Teilnehmer wesentlich von der Teilnahme abhalten würden, Katastrophen, Brände, Erdbeben oder extreme Unwetter (zusammenfassend als "Ereignisse" bezeichnet), die Ihre Reise wirtschaftlich undurchführbar, illegal oder nicht vollständig durchführbar machen, kann CMH Ihre Reise stornieren und Ihre Buchung nach schriftlicher Mitteilung kündigen. Unter solchen Umständen lesen Sie bitte die Stornierungsbedingungen von CMH für weitere Informationen darüber, wie wir mit Ihrer Anzahlung und Zahlung umgehen. CMH haftet nicht für pauschalierten Schadensersatz, Stornierungsgebühren, Mietkosten, Servicegebühren oder direkte, Folge-, Ausgleichs- oder zufällige Schäden oder andere Schäden oder Beträge jeglicher Art.

Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen von British Columbia und den dort geltenden Gesetzen Kanadas und ist entsprechend auszulegen.

STORNIERUNG EXKLUSIVER TRIPS

Sollten Sie Ihren Platz auf einem exklusiven Trip stornieren müssen, gelten alle gezahlten Gelder zum Zeitpunkt der Stornierung als Stornogebühren. Diese können jedoch auf eine Ersatz-Person auf derselben Reise übertragen werden. Sobald der Ersatz vollständig bezahlt hat, bieten wir Ihnen gerne eine vollständige Rückerstattung an. Die Gelder können nicht auf eine andere CMH-Reise übertragen werden. 

STORNIERUNG PRIVATER TRIPS

Falls Ihre gesamte Gruppe storniert, können Sie die Anzahlung je nach Verfügbarkeit auf einen neuen Privattrip innerhalb derselben Wintersaison übertragen. Wenn eine Einzelperson auf der Reise storniert, ist die verbleibende Gruppe oder der stornierte Gast dafür verantwortlich, einen Ersatz zu finden. Wenn kein Ersatz für einen Platz gefunden werden kann, sind die verbleibenden Gäste für den stornierten Platz finanziell verantwortlich. 

Die Gelder können nicht auf eine andere Saison, auf Buchungen in anderen Gebieten für nicht-private Wochen oder zur Deckung der Restzahlung für eine andere private Gruppenbuchung übertragen werden. Die Restzahlung ist 18 Wochen vor der Tripstart fällig und nicht erstattungsfähig.

Zum Zeitpunkt der endgültigen Zahlung, achtzehn (18) Wochen vor dem Beginn der gebuchten Reise, müssen private Gruppen CMH ihre Entscheidung über die Option von unbegrenzten Höhenmetern/Stunden oder begrenzten Höhenmetern/Stunden mitteilen.

Als Teil unserer ständigen Bemühungen, alle Aspekte der Sicherheit unseres Ski- und Flugbetriebs zu verbessern, verwalten wir nun das Gewicht unserer Skigruppen und private Gruppen sind dafür verantwortlich, dass die Gäste, die an der Reise teilnehmen, das regulierte maximale Betriebsgewicht des Hubschraubers nicht überschreiten, wie in Ihren Buchungsunterlagen angegeben.

Wenn das Gewicht Ihrer Gruppe das maximale Betriebsgewicht übersteigt, wird es Auswirkungen auf Ihr Skierlebnis geben, wie z.B., dass wir nicht in der Lage sind, bei bestimmten Runs zu landen, häufigere Treibstoffflüge aufgrund der reduzierten Menge an Treibstoff, die wir transportieren können und gelegentlich Runs ohne den zweiten Guide in der Gruppe zu fahren, wenn das Gesamtgewicht zu hoch ist. In einigen Fällen können wir gezwungen sein, Sie in zwei Fluggruppen aufzuteilen, um ein operables Gewicht zu erreichen.



Stornierungszeitpunkt

Handlungen

Umbuchungsgebühren

18 Wochen +

1. Übertragung von 50% der Anzahlung auf jeden neuen Privattrip innerhalb der gleichen Saison (Wenn die Restzahlung schon  geleistet wurde, wird sie abzüglich der Anzahlung zurückerstattet.)


2. Sie können überhaupt nicht kommen.



1. 50% der Anzahlung

 

 

 

2. 100% der Anzahlung

 

5 - 18 Wochen

1. Übertragung von 50% Ihres Guthabens auf jeden neuen Privattrip innerhalb derselben Wintersaison.


2. Sie können überhaupt nicht kommen.

1. 50% des Trippreises



2. 100% des Trippreises

Weniger als 4 Wochen

1. Übertragung von 25% Ihres Guthabens auf jeden neuen Privattrip innerhalb derselben Wintersaison.


2. Sie können überhaupt nicht kommen.

1. 75% des Trippreises

 

 

2. 100% des Trippreises

 

Wenn CMH eine Reise aufgrund einer COVID-19-Reisebeschränkung storniert, haben die Gäste die folgenden Möglichkeiten:

  1. Das gesamte Guthaben auf die folgende Saison übertragen.
  2. Guthaben auf ein Konto legen, das für eine neue Reise innerhalb von 2 Jahren verwendet werden kann; zu diesem Zeitpunkt wird das Guthaben zurückerstattet, wenn es nicht für eine neue Reise verwendet wird.
  3. Rückerstattung der gezahlten Gelder, wenn die oben genannten Optionen für den Gast nicht in Frage kommen.

Die Teilnahme an einer CMH Heli-Skiing-Reise setzt voraus, dass alle Mitglieder der Gruppe innerhalb von 30 Tagen nach Zahlung der ersten Anzahlung unsere Vereinbarung über Haftungsfreistellung, Forderungsverzicht, Risikoübernahme, Warnung, Entschädigung und Zustimmung zu medizinischer Behandlung ausfüllen; nach diesem Datum behält sich CMH das Recht vor, den Platz freizugeben, und die Anzahlung verfällt.

sieher WAIVER Link:

Es liegt in der Verantwortung des Gastes, zu den vorgeschriebenen Zeiten an den CMH-Abfahrtsorten einzutreffen; und es liegt in Ihrer Verantwortung für alle zusätzlichen Kosten, die entstehen, wenn eine geplante CMH-Abfahrt verpasst wird. Es liegt auch in Ihrer Verantwortung, die ordnungsgemäße Einreise durch den kanadischen Zoll und die Einwanderungsbehörde sicherzustellen, wenn Sie von außerhalb Kanadas einreisen. Eine Rückerstattung von geleisteten Zahlungen erfolgt nicht, wenn die Einreise nach Kanada verweigert wurde.

Sollten Ereignisse eintreten, die außerhalb der Kontrolle von CMH liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Krankheiten, Regierungsvorschriften oder -empfehlungen (einschließlich Reisewarnungen), Terrorismus oder Terrorismusdrohungen, die durch Regierungswarnungen oder -empfehlungen belegt sind, Einschränkung von Transportdiensten oder -einrichtungen, die die Teilnehmer wesentlich von der Teilnahme abhalten würden, Katastrophen, Brände, Erdbeben oder extreme Unwetter (zusammenfassend als "Ereignisse" bezeichnet), die Ihre Reise wirtschaftlich undurchführbar, illegal oder nicht vollständig durchführbar machen, kann CMH Ihre Reise stornieren und Ihre Buchung nach schriftlicher Mitteilung kündigen. Unter solchen Umständen lesen Sie bitte die Stornierungsbedingungen von CMH für weitere Informationen darüber, wie wir mit Ihrer Anzahlung und Zahlung umgehen. CMH haftet nicht für pauschalierten Schadensersatz, Stornierungsgebühren, Mietkosten, Servicegebühren oder direkte, Folge-, Ausgleichs- oder zufällige Schäden oder andere Schäden oder Beträge jeglicher Art.

Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen von British Columbia und den dort geltenden Gesetzen Kanadas und ist entsprechend auszulegen.

AMERKUNG ZUR STORNIERUNGSPOLITIK:

Wenn Sie keinen Versicherungsanspruch geltend machen und Ihr Guthaben verwenden möchten, muss für alle stornierten Buchungen aus der Saison 2020-21 bis zum 7. Mai 2021 eine neue Buchung vorgenommen werden. Nach diesem Datum werden alle eingezahlten Gelder nicht mehr übertragbar und werden als Stornogebühren eingehoben.

STORNIERUNGSRICHTLINIEN FÜR NICHT-SKIFAHRER

Wenn ein Nicht-Skifahrer seine Reise storniert, sind die gezahlten Gelder nicht erstattungsfähig, können aber gemäß den folgenden Richtlinien vollständig auf jede neue Ski-, Wander- oder Nicht-Skifahrer-Buchung übertragen werden:

Stornierungs-Zeitpunkt

Möglichkeiten

12 Wochen +

Übertragung der Anzahlung auf jeden neuen Trip innerhalb der Saison oder in der folgenden Saison. Wenn die Restzahlung geleistet wurde, wird sie abzüglich der Anzahlung zurückerstattet.

12 Wochen oder weniger

Übertragung des Guthabens auf jeden neuen Trip in dieser Saison oder der folgenden Saison.

 

Wenn CMH eine Reise aufgrund einer COVID-19-Reisebeschränkung storniert, haben die Gäste die folgenden Möglichkeiten:

  • Das gesamte Guthaben auf die folgende Saison übertragen.
  • Guthaben auf ein Konto legen, das für eine neue Reise innerhalb von 2 Jahren verwendet werden kann; zu diesem Zeitpunkt wird das Guthaben zurückerstattet, wenn es nicht für eine neue Reise verwendet wird.
  • Rückerstattung der gezahlten Gelder, wenn die oben genannten Optionen für den Gast nicht in Frage kommen.

Die Teilnahme an einer CMH Heli-Skiing-Reise setzt voraus, dass alle Mitglieder der Gruppe innerhalb von 30 Tagen nach Zahlung der ersten Anzahlung unsere Vereinbarung über Haftungsfreistellung, Forderungsverzicht, Risikoübernahme, Warnung, Entschädigung und Zustimmung zu medizinischer Behandlung ausfüllen; nach diesem Datum behält sich CMH das Recht vor, den Platz freizugeben, und die Anzahlung verfällt.

sieher WAIVER Link:

Es liegt in der Verantwortung des Gastes, zu den vorgeschriebenen Zeiten an den CMH-Abfahrtsorten einzutreffen; und es liegt in Ihrer Verantwortung für alle zusätzlichen Kosten, die entstehen, wenn eine geplante CMH-Abfahrt verpasst wird. Es liegt auch in Ihrer Verantwortung, die ordnungsgemäße Einreise durch den kanadischen Zoll und die Einwanderungsbehörde sicherzustellen, wenn Sie von außerhalb Kanadas einreisen. Eine Rückerstattung von geleisteten Zahlungen erfolgt nicht, wenn die Einreise nach Kanada verweigert wurde.

Sollten Ereignisse eintreten, die außerhalb der Kontrolle von CMH liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Krankheiten, Regierungsvorschriften oder -empfehlungen (einschließlich Reisewarnungen), Terrorismus oder Terrorismusdrohungen, die durch Regierungswarnungen oder -empfehlungen belegt sind, Einschränkung von Transportdiensten oder -einrichtungen, die die Teilnehmer wesentlich von der Teilnahme abhalten würden, Katastrophen, Brände, Erdbeben oder extreme Unwetter (zusammenfassend als "Ereignisse" bezeichnet), die Ihre Reise wirtschaftlich undurchführbar, illegal oder nicht vollständig durchführbar machen, kann CMH Ihre Reise stornieren und Ihre Buchung nach schriftlicher Mitteilung kündigen. Unter solchen Umständen lesen Sie bitte die Stornierungsbedingungen von CMH für weitere Informationen darüber, wie wir mit Ihrer Anzahlung und Zahlung umgehen. CMH haftet nicht für pauschalierten Schadensersatz, Stornierungsgebühren, Mietkosten, Servicegebühren oder direkte, Folge-, Ausgleichs- oder zufällige Schäden oder andere Schäden oder Beträge jeglicher Art.

Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen von British Columbia und den dort geltenden Gesetzen Kanadas und ist entsprechend auszulegen.

RÜCKERSTATTUNG

Durch unsere Rückerstattungsgarantie sind Fälle abgedeckt, wo wir aufgrund von Wetter oder anderen Widrigkeiten nicht fliegen können. Das betrifft dann alle Teilnehmer des Trips! 

WICHTIG: Rückerstattungen, welche im Falle von Verletzung, Krankheit oder weil man auf eigenen Wunsch, nur einen Teil der möglichen Höhenmeter in Anspruch genommen hat und aus diesem Grund unter den garantierten Höhenmetern bleibt, sind nicht zulässig.

SIGNATURE TRIPS/SKI FUSION | POWDER INTRO | MASTERS | STEEP SHOTS AND PILLOW DROPS

In dem Fall, dass Sie Ihre garantierten Höhenmeter nicht erreichen, erstatten wir Ihnen:

  • Saison 2020/2021: CAN$ 155,00 pro nicht gefahren 1.000 Höhenmetern.
  • ACHTUNG! Kootenay und Revelstoke (4 und 5 Tage Signature Trips) haben eine niedrigere Rückerstattung. Details siehe unten!

SMALL GROUP TRIPS |STEEP CAMP

In dem Fall, dass Sie Ihre garantierten Höhenmeter nicht erreichen können erstatten wir Ihnen:

- 2020/21: CAN$ 175,00 pro nicht gefahren 1.000 Höhenmetern.

HOTELS BEI AN- UND ABREISE 

Falls eine etwaige Stornierung nicht bis zu 48h vor Ankunft bei allen - durch CMH getätigten Hotelbuchungen - erfolgt, behält sich CMH das Recht vor bei der Endabrechnung auf der Lodge die volle Buchungssumme nachträglich einzuheben. 

WICHTIGE HINWEISE

Ab 12 Wochen vor dem Beginn Ihres Trips können eingezahlte Gelder nicht mehr zurückerstattet werden. Sobald ein Platz bei CMH gebucht und das Geld der entsprechenden Buchung gutgeschrieben wurde, kann das Geld nicht mehr zurückerstattet werden. Auch wenn Gäste die Buchung stornieren, wird das Geld nicht zurückerstattet. Zum Zeitpunkt der Stornierung wird eine Stornogebühr in Höhe des eingezahlten Betrags erhoben. Dieser Stornobetrag kann in eine Gutschrift für einen anderen Ski- oder Wandertrip im gleichen Kalenderjahr umgewandelt werden. Das heißt, dass das Geld für einen günstigeren Trip verwendet werden kann (nur für den Preis des eigentlichen Trips). Nicht genutzte Gutschriften können für einen weiteren Platz im gleichen Kalenderjahr verwendet werden oder werden als Stornogebühren einbehalten. Die

Gutschrift kann auch für einen teureren Trip im gleichen Kalenderjahr verwendet werden, wobei der Gast für die Preisdifferenz aufzukommen hat. Die Gutschrift kann nicht für weitere Höhenmeter, Einkäufe, Konsumierungen an der Bar, Massagen oder Anzahlungen für zukünftige Kalenderjahre verwendet und auch nicht in bar ausbezahlt werden. Die Gutschrift kann nur von der Person genutzt werden, welche die Buchung vorgenommen hat, wobei diese Person die Gutschrift schriftlich einem anderen Skifahrer übertragen kann, der eine neue Buchung bei CMH vornimmt. Die Gutschrift kann nicht auf eine bestehende Buchung übertragen werden.


EMPFEHLUNG

Wir empfehlen Ihnen unbedingt eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. 

ÜBERSICHT KOSTEN EXTRA HÖHENMETER und RÜCKERSTATTUNG NICHT GEFLOGENEN HÖHENMETER

 

Trip / Lodge

Dauer in Tagen

Höhenmeter inkludiert

Höhenmeter garantiert

Kosten pro 1000 extra HöhenmeterRückestattung pro 1000 extra Höhenmeter

Signature Trips:Bugaboos, Bobbie Burns, Cariboos,Galena, Gothics, Monashees

8

34,860m

34,860m

$155

7

30,500m

30,500m

6

26,150m

26,150m

5

21,780m

21,780m

4

17,500m

17,500m

Signature Trips

Revelstoke, Kootenay

7

30,500m

30,500m

5

21,780m

15,250m

4

17,500m

12,340m

Small Group

All lodges

7

30,500m

30,500m

$175

6

26,150m

26,150m

5

21,780m

21,780m

4

17,500m

17,500m

Powder Intro, Powder Masters, Steep Shots & Pillow Drops

All lodges

7

30,500m

21,500m

$155

5

21,780m

15,250m

4

17,500m

12,340m

Fusion

All lodges (Heli-ski days only)

7

17,500m

17,500m

5

11,500m

11,500m

Child spaces

All lodges (Family Trips)

7

15,250m

15,250m

5

10,890m

10,890m

4

8,750m

8,750m

 

ZUSÄTZLICHE GUTSCHRIFTEN (CONDITIONAL DEPOSITS)

Alle zusätzlichen Gutschriften (conditional deposits) müssen auf dem Kundenkonto belassen werden und sind anrechenbar auf zukünftige Lodge- Rechnungen oder Heliski-Trips. Diese Gutschriften sind ein Zusatz zur eigentlichen Rückerstattung, vorausgesetzt der

Rückerstattungsbetrag bleibt auf dem Kundenkonto.

Diese können für alle Trips innerhalb der nächsten zwei Jahre verwendet werden.

Das Guthaben ist zwei Jahre lang gültig und nicht übertragbar.

Das Guthaben hat keinen Barwert und ist nicht übertragbar.

Es ist nur für die Person, die es erhalten hat, verfügbar.


Diese Gutschriften werden gewährt aufgrund von technischem Versagen und/ oder der Unmöglichkeit zu fliegen, wenn weniger als die folgenden Höhenmeter gefahren werden:

 

8 Tage

< 22.290 Höhenmeter

conditional Deposit CA$ 1.000

7 Tage

< 19.500 Höhenmete

conditional Deposit CA$ 1.000

5 Tage

< 13.750 Höhenmeter

conditional Deposit CA$   500

4 Tage

< 11.000 Höhenmeter

conditional Deposit CA$   500

3 Tage

< 7.250 Höhenmeter

conditional Deposit CA$   500


 

CORONA ANPASSUNGEN | Buchungsrichtlinien für Winter 2021/22 : 

Um Ihnen zusätzliche Sicherheit zu geben, haben wir unsere Buchungs- und Stornierungsbedingungen für 2021/22 so angepasst, dass wir für die Heli-Skiing-Saison im nächsten Winter eine rückzahlbare Anzahlung verlangen:
-
Anzahlungen für Reisen in der Saison 2021/22 sind bis zum 1. Juni 2021 vollständig rückerstattbar


Zwischen dem 1. Juni 2021 und dem Fälligkeitsdatum der Abschlusszahlung können Sie Ihre Anzahlung ohne Gebühren auf eine beliebige Reise in der folgenden Wintersaison übertragen (vorbehaltlich unserer Freigabetermine für die Saison 2022/23)


Die Restzahlung wird 12 Wochen vor Ihrer Reise nicht fällig, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen aufgrund von COVID-19 bestehen bleiben: 

  1. Die kanadischen Grenzen bleiben für nicht lebensnotwendige Reisen von außerhalb Kanadas geschlossen
  2. Reisende, die nach Kanada (und/oder BC) einreisen, müssen für 14 Tage in Quarantäne (Selbstisolierung)
  3. Von der Regierung auferlegte Reisebeschränkungen, die es Ihnen nicht erlauben, Ihr Wohnsitzland zu verlassen.

 

Für die Wintersaison 2021/22, wenn die oben genannten Einschränkungen weiterhin bestehen, werden wir die folgenden Änderungen an unserer Restzahlungsrichtlinie vornehmen

Die restlichen 80 % des geschätzten Reisepreises werden 8 Wochen vor Reisebeginn fällig. Wenn die COVID-19-Reisebeschränkungen 8 Wochen vor Reiseantritt weiterhin bestehen, ändert sich das Fälligkeitsdatum für die Restzahlung auf 4 Wochen vor Reiseantritt.

4 Wochen vor Reisebeginn, wenn die COVID-19-Reisebeschränkungen weiterhin bestehen, wird CMH Sie kontaktieren, um Ihre Reise zu stornieren und die folgenden Optionen zu besprechen: 

  1. Verschieben Sie Ihr gesamtes Guthaben auf eine ähnliche Reise in der Saison 2022/23, ohne Änderungsgebühr.
  2. Sie können Ihr Geld auf ein Konto für eine neue Reise innerhalb von 2 Jahren überweisen.
  3. Bieten Sie eine vollständige Rückerstattung, wenn die oben genannten Optionen nicht für Sie geeignet sind.

 

Austria GmbH + Co KG | Rotmoosweg 18 Top 5, 8045 Graz | +43 699 16216 826

office@cmh-heliskiing.com

http://cmh-heliskiing.com 

 

AGB´s für Buchungen ab 1. Juni 2021

ANGEPASSTE BUCHUNGS- UND STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

GILT NICHT FÜR PRIVAT-TRIPS UND EXKLUSIVE LODGES

Zwischen dem 1. Juni 2021 und dem Fälligkeitsdatum der Abschlusszahlung können Sie, wenn Sie sich entscheiden, Ihre Reise zu stornieren, Ihre Anzahlung ohne Gebühren auf eine beliebige Reise zu einem späteren Zeitpunkt in derselben Saison oder in der folgenden Wintersaison übertragen (vorbehaltlich der Freigabe Daten, der Verfügbarkeit und etwaiger Preisunterschiede).

Die Abschlusszahlung wird 12 Wochen vor Ihrer Reise nicht mehr fällig, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen aufgrund von COVID-19 weiterhin bestehen:

  1. Die kanadischen Grenzen werden für nicht lebensnotwendige Reisen von außerhalb Kanadas geschlossen.
  2. Reisende, die nach Kanada (und/oder BC/AB) einreisen, müssen für 14 Tage in Quarantäne (Selbstisolierung) gehen
  3. Von der Regierung auferlegte Reisebeschränkungen, die es Ihnen nicht erlauben, Ihren Staat, Ihre Provinz oder das Land Ihres Wohnsitzes zu verlassen.

Stornierung

Aktion

Gebühren für Umbuchung

12 Wochen vorher

Übertragung der Anzahlung auf eine neue Reise innerhalb derselben Wintersaison*

Keine Umbuchungsgebühr

Übertragung der Anzahlung auf eine gleichwertige Reise in der Saison 2022-2023 **

4-12 Wochen

Übertragen Sie das Geld auf jede neue Reise innerhalb derselben Wintersaison*.

Keine Umbuchungsgebühr

Übertragung von bereits geleisteten Zahlungen auf eine gleichwertige Reise in der Saison 2022-23**

20% Umbuchungsgebühr

Weniger als 4 Wochen

Übertragen Sie das Geld auf jede neue Reise innerhalb derselben Wintersaison*.

$1500 Umbuchungsgebühr

Übertragung von bereits geleisteten Zahlungen auf eine gleichwertige Reise in der Saison 2022-23**

50% Umbuchungsgebühr

Sollten Sie aus den folgenden COVID-bezogenen Gründen stornieren

  • Positives Ergebnis eines von der kanadischen Regierung genehmigten COVID-Tests
  • Von der Regierung auferlegte Reisebeschränkungen, die es Ihnen nicht erlauben, ins CMH zu kommen

Überweisung von bereits geleisteten Zahlungen auf eine neue Reise innerhalb derselben Wintersaison* oder


Übertragung von bereits geleisteten Zahlungen auf eine gleichwertige Reise in der Saison 2022-23**

Keine Umbuchungsgebühr

* Eine Wintersaison ist definiert als Beginn bis Ende der CMH-Wintersaison und ein Kalenderjahr ist definiert als 1. Januar bis 31. Dezember.

** Die Reise muss innerhalb von 7 Tagen nach der Stornierung gebucht werden.

+ Für Reisen, die nach dem 27. September 2021 gebucht wurden, können Sie Ihr Guthaben auf eine neue Reise übertragen, wenn die Saison 2022/23 zur Buchung freigegeben wird.

Wenn die Pandemie vorbei ist, werden wir zu unseren Standard-Stornierungsbedingungen zurückkehren. Bis dahin gelten die angepassten Buchungs- und Stornierungsbedinungen.